Bild Prerower Platz

Computertomographie

Wir bieten folgende Untersuchungen an:

- Kopf inklusive NNH / Schädelbasis
- Halsweichteile
- Lunge (Thorax)
- Bauch (Abdomen)
- Becken
- alle Skelettuntersuchungen
- Wirbelsäule
- Knochendichtemessungen (Osteodensitometrie)

Mit der Computertomographie lassen sich überlagerungsfreie Schnittbilder erstellen.

Intravenöses Kontrastmittel:
Bei bestimmten Untersuchungen kann es sinnvoll sein, Ihnen Röntgenkontrastmittel über die Vene zu injizieren. Falls eine Kontrastmittelinjektion notwendig ist, brauchen wir aktuelle Laborwerte (TSH und Kreatinin), die ausschließen dass bei Ihnen eine Nieren- oder Schilddrüsenerkrankung vorliegt.
Falls Sie Diabetiker sind, dürfen Sie 2 Tage vor und 2 Tage nach einer Untersuchung mit Kontrastmitteln kein Metformin einnehmen. Vor einer intravenösen Kontrastmittelinjektion sollten Sie 4 Stunden vor der Untersuchung keine Nahrung aufnehmen. Weitere Hinweise und den von Ihnen auszufüllenden Fragebogen finden Sie

hier als HTML-Version oder hier als PDF-Datei.
(Es öffnet sich ein neues Browserfenster)


Orales Kontrastmittel:
Bei bestimmten Untersuchungen des Bauches werden Sie von uns zusätzlich Kontrastmittel zu trinken bekommen, um die Darmschlingen anzufärben. Je nach Fragestellung kann die Wartezeit, bis das Kontrastmittel eine optimale Verteilung erreicht hat, zwischen 30 min und 2 Stunden liegen.


Terminvereinbarungen sind unter der Nummer (030) 233 65 12 30 möglich.



Wenn Sie mehr über Radiologie erfahren möchten, dann klicken Sie hier.
(Es öffnet sich ein neues Browserfenster.)